Zebra
coffee & cigarettes
Stolz...

Ich habe heute meinen Apfelmus- Tag durchgezogen. Jedenfalls bis 19h. Dann war ich einkaufen. Duplo gab's im Angebot. Da musste ich natürlich zuschlgen. vollkommen ohne Hintergedanken griff ich zu, ging zur Kasse, zahlte und trug meine Einkäufe nach Hause, sortierte sie in den Kphlschrank ein und aß einen Joghurt. Harmlos. Dann noch einen Pudding. Noch einen Pudding und noch einen hinterher. Anschließend die Wurst in Aspik. Ihr wisst schon, dieses Glibberzeugs mit den Fleischfetzen drin. Pur, mit Kräuterquark. Dann noch 2 Scheiben Toast. Und weil ich dachte, dass eh schon der Apfelmustag im Arsch wäre, aß ich noch eine Packung duplo hinterher. Ich überlegte aufzuhören, dann kam der Gedanke ans Kotzen hoch. "Du kannst nicht, die OP. Das wäre dumm, dich in Lebensgefahr zu begeben." "Wieso nicht? Verscuhen kann ich's ja." Ich kämpfte diese ganze beschissene duplo-Packung mit mir. Aufhören, weitermachen, bis sie zu Ende war. Der Gang auf's Klo. "Will ich das wirklich? Ist mir mein Leben nichts mehr wert? Du darfst nicht! Was spricht schon gegen ein bisschen Würgen? Vllt. musst du ja noch nichtmal den Finger benutzen und es kommt alles so raus!? Denk einfach nur an was Ekliges!"

Letztendlich habe ich nicht gekotzt. Ich habe geheult, wollte mir wehtun. Den inneren Schmerz einfach nur rauslassen. Nach Außen hin sichtbar machen. Ich tat es nicht. 

Und jetzt sitze ich hier. Habe meinen Fastenplan für die nächsten Tage geschrieben. Wenn er nicht klappt, dann ist es mir egal. Ich habe zum ersten Mal in meinem Leben geschafft, NEIN zur Bulimie zu sagen. Ich werde es auch nochmal schaffen. Und nocheinmal. Und es ist schwer. Ich weiß. Meine Tränen wellen das Papier meines Blockes immer noch, aber es ist ein Weg, den ich gehen will. Den ich gehen muss! Und ich werde ihn gehen. Egal, wie oft es mich wieder in die Knie zwingt!

Nachdem meine Narben von der Mandel OP verheilt sind, wird alles anders werden. Ich kann wieder Sport machen, will meine alte Disziplin wiederfinden. Abnehmen auf eine gesunde Art. Ich will ein gutes Beispiel sein, andere ermutigen, zeigen, dass es nicht glatt laufen kann und weiß Gott nicht einfach ist. Aber ich will auch zeigen, dass es möglich ist. Ich hoffe, dieser Blog spornt mich dazu an, durchzuhalten! 

31.3.10 20:38
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


L. / Website (1.4.10 10:57)
Du schaffst das!! Ich drück dir die Daumen

ganz liebe Grüße

L.


Francine (1.4.10 18:46)
Ach ich freu mich sehr für dich, dass du es geschafft hast nein zu sagen! Das ist ein erster wichtiger Schritt. Jetzt heißt es nur dranbleiben

Ich war ja gestern feiern. Diese Schuhe sind wirklich die perfekten Schuhe. Keine Blasen, Schürfwunden oder sonst irgendwas. Nichtmal Schmerzen hatte ich. Ich hab sie bei uns in der Stadt in einem Laden namens Podium gekauft.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



» Design » Picture

Gratis bloggen bei
myblog.de